20 neue Azubis für 2019

Am 1. August starteten 20 neue Azubis bei der Schneider Gruppe.

So vielfältig wie unser Markenportfolio und unsere Dienstleistungen, sind auch unsere Karrieremöglichkeiten. Am 1. August 2019 starteten unsere 20 neuen Auszubildenden für „Die Schneider Gruppe“ und die „BOR Schneider Gruppe“ in vier verschiedene Ausbildungsberufe. Ob im kaufmännischen Bereich als Automobilkaufmann (m/w), Teile- und Zubehörexperte (m/w) sowie im technischen Bereich als Kfz-Mechatroniker (m/w). Dieses Jahr bieten wir das erste Mal einen vierten Ausbildungszweig an: Mediengestalter Print und Digital (m/w).  Auch wenn die Berufsrichtungen unterschiedlicher nicht sein könnten, vereint die Azubis eine Leidenschaft: die Begeisterung für Autos.

Der Weg, den unsere neuen Azubis noch vor sich haben, haben diese drei Absolventen bereits gemeistert.

Drei Absolventen der Schneider Gruppe, die im Sommer 2019 ihre kaufmännsiche Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, wurden übernommen.

Unser Auszubildenden durchlaufen in den drei bis dreieinhalb Jahren alle Abteilungen und werden in dieser Zeit zu gut ausgebildeten Fachkräften. Da jeder Mitarbeiter am Erfolg unseres stetig wachsenden Unternehmens beteiligt ist, sind gerade unsere kompetenten, ausgelernten Azubis eine große Bereicherung für das Unternehmen. Wir sind stolz, dass unsere Auszubildenden sich den steigenden Anforderungen in unserer Branche gestellt und diese mit Bravour gemeistert haben. Dazu möchten wir allen nochmal herzlichst gratulieren.

In unserer Schneider-Familie begrüßen wir offiziell  an den Renault-Standorten von „Die Schneider Gruppe“: Martina Fabian = Verkäuferin in Business Center Mittweida, Henry Döring = Verkäufer in Chemnitz, Kevin Laal = Verkaufassistent im Business Center Chemnitz.

Kontakt