Endlich ist er da: der neue Land Rover Defender.

Probefahrt vereinbaren

Clever, robust, leistungsfähig und komfortabel, für Familien genauso wie für Abenteurer und Entdecker, für Hilfe leistende oder für diejenigen die Herausforderungen im täglichen Alltag zu überwinden haben. Der Defender ist mehr denn je eine Klasse für sich. Land Rover hat die komplett neuentwickelte Generation seiner 4×4-Legende ganz im Sinne seines Vorgängers entwickelt, für alle Menschen, die den Wert der Gemeinschaft zu schätzen wissen und die zu bewegen haben oder bewegen wollen.

Mehr als sieben Jahrzehnte Land Rover bedeuten über 70 Jahre unvergleichlicher Geschichte – neue Fahrzeuggattungen mit bahnbrechenden Innovationen, Grenzen überschreiten dank neuen Fähigkeiten und ausdrucksstarkes Design.  Jetzt kommt die neue Generation des Klassikers. In unzähligen Tests unter härtesten Bedingungen hat der neue Defender bewiesen, dass er dem großen Stammbaum seiner Ahnen treu bleibt.

Der neue Defender komplettiert als fähigster und belastbarster 4×4 der Welt das Modellportfolio des Allradspezialisten Land Rover. Er bildet eine weitere Säule des Angebotsprogramms – neben den luxuriösen und kultivierten Range Rover Baureihen und der von Flexibilität und Vielseitigkeit geprägten Discovery Modellfamilie. An den Start geht zunächst der neue Defender 110, dem in Kürze der kompakte Defender 90 mit kürzerem Radstand folgt, ehe 2020 verschiedene Modellversionen für den gewerblichen Einsatz das Programm abrunden.

Charakterstarkes und emotionsgeladenes Design
Ein Defender ist auf den ersten Blick erkennbar. Das gilt selbstverständlich auch für die neue Generation. Die charakteristische Silhouette wird unter anderem von sehr kurzen Überhängen an Front und Heck geprägt, die dem Modell hervorragende Böschungswinkel verschaffen und somit die legendären 4×4 Eigenschaften ermöglichen. Es ist den Land Rover Designern gelungen, die typischen Defender Merkmale für das 21. Jahrhundert neu zu entwerfen – und der neuen Generation in bewährter Manier eine betont aufrechte Haltung zu geben: entschlossen, selbstbewusst und zweckmäßig. Hinzu kommen markante Defender Details, wie die Alpine-Fenster im Dach oder die seitlich angeschlagene Hecktür samt außen angebrachtem Reserverad: unverwechselbare Kennzeichen des Originals.

Experte und Können auf und abseits der Straßen
Zum außergewöhnlichen Leistungsprofil des neuen Land Rover Defender trägt fraglos sein Antrieb bei. Die vier Räder des Briten werden in gewohnter Manier permanent angetrieben. Die neue Karosseriearchitektur versorgt den Land Rover Defender mit einer maximalen Bodenfreiheit von 291 Millimetern und einer erstklassigen Fahrzeuggeometrie. So kann der Defender 110 bei Offroad-Höhe mit diesen Daten aufwarten: vorderer Böschungswinkel 38 Grad, Rampenwinkel 28 Grad und hinterer Böschungswinkel 40 Grad. Hinzu kommt eine maximale Wattiefe von 900 Millimeter, die durch das neue Wat-Programm in Terrain Response 2 unterstützt wird: Das Durchqueren auch tiefer Wasserläufe wird so zum entspannten Vergnügen.

Auf trockenem Untergrund brilliert der neue Defender mit einer weiteren innovativen Technologie: ClearSight Ground View. Das von Land Rover entwickelte System macht die Motorhaube praktisch durchsichtig, denn Kameras übertragen Bilder vom Untergrund unmittelbar vor den Vorderrädern auf den Touchscreen im Armaturenbrett.

Dank seiner überlegenen Konstruktion und der hochentwickelten Technologien bietet er eine noch nie dagewesene Bandbreite an Fähigkeiten, sowohl im Hinblick auf seine Robustheit im Gelände wie auch beim Komfort auf Straßen und Langstrecke. Der neue Defender bezwingt den überfüllten Großstadtdschungel ebenso mühelos wie steile Bergpisten. Flirrend heiße Wüsten können ihn ebenso wenig schrecken wie eisige Temperaturen. Dank sorgfältig feingeschliffener Handlingeigenschaften verwöhnt der neue Defender mit Fahrvergnügen und Komfort, und dies auf langen Autobahnfahrten wie beim Ritt durchs Gelände.

 

So individuell wie seine Nutzer
Den neuen Defender bietet Land Rover mit einer überaus breiten Auswahl an Varianten und Ausstattungen an. Zur Wahl stehen, wie auch beim Vorgänger, die Karosserieformen 90 und 110, wobei der Defender 90 mit bis zu sechs Plätzen anrollt und für den Defender 110 Alternativen mit fünf, sechs oder 5+2 Sitzen angeboten werden. Kombiniert werden können die beiden Radstände mit den Ausstattungsversionen Defender, S, SE, HSE, First Edition und dem Topmodell Defender X. Darüber hinaus bietet Land Rover seinen Kunden beim neuen Defender je nach Anspruch und geplantem Einsatz viele Möglichkeiten zur Individualisierung und Personalisierung – mehr als jemals zuvor bei einem Modell der Traditionsmarke. Verfügbar sind u.a. vier Zubehörpakete, die dem Defender mit sorgfältig zusammengestellten Details jeweils eine ganze eigene Ausprägung geben: Explorer, Adventure, Country und Urban. Das exklusive First Edition Modell besitzt einen nur dieser Variante vorbehaltenen Ausstattungsumfang und ist während des ersten Defender Produktionsjahres lieferbar.


Defender 110 2.0 Sd4 Automatikgetriebe mit 147 kW (200 PS)
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,7-7,6 l/100km; 204-199 g/km)

 

 

Probefahrt vereinbaren