RANGE ROVER SPORT – DRAGON CHALLENGE

Dragon Challenge.  Der Tianmen Gebirgspass in der chinesischen Provinz Hunan. Exakt 99 schwindelerregende Haarnadelkurven prägen die 11,3 km lange Strecke. Oben angekommen, führt der Weg über 999 Stufen bis ganz nach oben zum Heaven’s Gate – ein natürlicher Felsbogen, der in der Mythologie als Verbindung zwischen der sterblichen Welt und der Welt der Götter gilt.

Das Heaven’s Gate zu erreichen, ist kein leichtes Unterfangen. Die Strecke hinauf auf den Gipfel ist extrem herausfordernd und verzeiht keinerlei Fehler. Nach der Straße kommt die Treppe, mit bis zu 45 Grad an ihrer steilsten Stelle. Die 11,3 km lange Straße nach oben haben zuvor bereits andere in Angriff genommen, aber noch kein Fahrzeug hat sich je beiden Herausforderungen gestellt: der Straße und den Stufen – bis jetzt.

Der Weg auf den Gipfel erfordert ein Fahrzeug mit enormer Performance und extremer Leistungsfähigkeit. Welchen legendäreren Ort als den Tianmen Gebirgspass könnte es also geben, um die beeindruckende Kraft des neuen Range Rover Sport Plug-in Hybrid unter Beweis zu stellen? Hinter dem Steuer und bereit für die Herausforderung: Ho-Pin Tung, der Gewinner der 24h von Le Mans und Fahrer des Jaguar Racing Teams in der Formel E.

Es ist an der Zeit zu sehen, wie sich der Range Rover Sport Plug-in Hybrid in dieser weltweit ersten Challenge schlägt. Wie er seine Performance und Leistungsfähigkeit eindrucksvoll demonstriert und das Offroad-Fahren auf ein ganz neues Level hebt.

Der Startschuss für das Projekt fiel in England, wo Ho-Pin und das Team auf dem Testgelände von Jaguar Land Rover erstmals aufeinandertrafen. Nach einigen Überlegungen und Berechnungen begann das Team ein spezielles Modell zu entwickeln, welches die 45 Grad steilen Stufen simulieren sollte, die sie in China erwarten würden. Nicht alle Aspekte der Challenge konnten im Vorfeld berücksichtigt werden, weshalb einige Zweifel hinsichtlich des Erfolgs blieben.

„Die Dragon Challenge ist die größte Herausforderung, in die ich jemals involviert war, denn ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass wir erfolgreich sein werden.“
Phil Jones, Land Rover Experience Expert

Trotz der ungeheuren Herausforderung, die vor ihnen lag, machte sich das Team auf den Weg nach China. Es kam der entscheidende Tag und es war an der Zeit, sich der Dragon Challenge zu stellen.

Auf der ersten Etappe galt es für den neuen Range Rover Sport Plug-in Hybrid, den legendären Gebirgspass zu bewältigen. Eine Strecke, die für gewöhnlich allein von Ausflugsbussen befahren wird, deren Fahrer speziell für die 99 Haarnadelkurven ausgebildet wurden.

Der neue Range Rover Sport Plug-in Hybrid kombiniert hohe Leistung mit beeindruckenden fahrdynamischen Eigenschaften – ideale Voraussetzungen also für die erste Etappe der Dragon Challenge. Mit einer Systemleistung von 297 kW (404 PS), kombiniert aus dem Ingenium Si4 Benzinmotor und einem 85kW starken Elektromotor, bewältigte das Hybrid-SUV jede Herausforderung auf der Strecke mühelos.

Jede Haarnadelkurve stellte das Können und die Leistungsfähigkeit auf die Probe. Dank des präzisen Handlings, unterstützt durch das Terrain Response 2 System, manövrierte der neue Range Rover Sport souverän durch alle 99 Kurven. Im Anschluss fuhr er vorsichtig auf den Aufgang der steilen Steintreppe, um sich für den letzten Teil der Challenge in Position zu bringen: die Off-Road Fahrt über 999 Stufen bis ganz nach oben.

Dank seiner Systemleistung von 297 kW (404 PS) und der direkten Kraftübertragung seines Elektromotors schoss der neue Range Rover Sport Plug-in Hybrid im Fahrmodus für Matsch und Geröll scheinbar mühelos die 999 Stufen nach oben.

In beeindruckenden 22 Minuten und 41 Sekunden konnte das Hybrid-SUV die bisher unbezwungene Strecke zurücklegen – mitsamt aller 99 Kurven, 999 Stufen sowie der anspruchsvollen Manöver am engen Aufgang der steilen Steintreppe. Die Zieleinfahrt des Range Rover Sport wurde vom Team der Dragon Challenge entsprechend gefeiert: voller Stolz und Erleichterung, auch diese große Herausforderung wieder einmal gemeistert zu haben.

Was das Team zum Erfolg geführt hat, war vor allem die starke Performance des neuen Range Rover Sport Plug-in Hybrid. Von nun an offiziell, ist er das erste Fahrzeug auf der Welt, das jemals die legendären 99 Kurven und 999 Stufen von Tianmen bezwingen konnte.

Hier geht es zum beeindruckenden Video der Dragon Challenge >>>

 

Verbrauchs- und Emissionswerte: Range Rover Sport P400e Plug-in Hybrid 297 kW (404 PS)
Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 2,8 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert) 64 g/km;
Stromverbrauch (kombiniert) 21 kWh/100 km.